Zweigeteilter Dezember

Der Dezember war in Gemünd etwas zu kalt und zu trocken.
Die Durchschnittstemperatur lag bei 1,9°C, das sind 0,8 K unter dem Mittelwert von 1971 bis 2000. Dies ist den ersten 18 Tagen mit einer extrem kalten zweiten Dekade des Monats geschuldet.
So war der Dezember am 18.12. um 5,3 K (!) zu kalt. Vom 12.12 bis zum 17.12. herrschte Dauerfrost mit 6 Eistagen am Stück und Temperaturen unter -10 Grad.
An 4 Tagen wurden unter -13 Grad gemessen mit einem Monatsminimum von -13,9°C am 16. Dezember. Es handelte sich durchweg um Kahlfrost ohne Schneedecke.
Am 19.12. stellte sich das Wetter dann für den Rest des Monats auf eine milde, windige Westwetterlage um, die an Silvester ihren Höhepunkt mit deutschlandweiten Temperaturrekorden erreichte.
Am 31.12. wurde eine Tageshöchsttemperatur von 15,4°C gemessen (Tagesmittel 13,8°C!), das ist die zweithöchste Dezembertemperatur der letzten 51 Jahre in Gemünd,
nur 1982 war es mit 15,5°C eine Spur wärmer. Im Rheinland wurden 18 bis 19 Grad, und in Süddeutschland bis zu 21 Grad gemessen!
Ursache war eine stürmische Südwestströmung auf der Vorderseite von Tief LIDDY, die subtropische Luft aus Nordafrika zu uns lenkte.
So wurde der Monatstemperaturdurchschnitt noch um 4,5 K auf +1,9°C angehoben.

Im Dezember fielen in Gemünd 70,8 l/m² Niederschlag, das entspricht 89% der normalen Menge.
Die ersten beiden Dekaden waren unter Hochdruckeinfluss und einer Ost- bis Nordostlage deutlich zu trocken, erst ab dem 22.12. konnten sich die Tiefs durchsetzen und der Monat wurde nasser.
Am 5. und 6. Dezember gab es den ersten Schnee des Winters und an 2 Tagen wurde eine Schneedecke mit einer maximalen Höhe von 6 cm beobachtet.
Wegen der noch zu milden Temperaturen taute der Schnee hier aber rasch wieder ab, nur in den Höhen über 600 konnte er sich länger halten. Hier lagen bis zu 16 cm in Rescheid.

Am Monatsende verlagerte sich der Jetstream über Westdeutschland und es stellte sich stürmisches Wetter ein.
An der geschützten Gemünder Wetterstation wurden Windböen von nur 31 km/h gemessen,
aber auf der Rescheider Höhe wurden am 28., 30. und 31.12. stürmische Böen zwischen 66 und 72 km/h registriert.

Der Luftdruck war im Monatsmittel von 1013,0 hPa sehr ausgeglichen. Das Maximum wurde am 18.12. mit 1029,0 hPa erreicht, das Minimum betrug am 22.12. 999,9 hPa.

Gemünd-Malsbenden Rückblick auf das Jahr 2022:

Das Jahr war zusammen mit 2018 mit einer Durchschnittstemperatur von 10,0°C das zweitwärmste in Gemünd. An der Spitze liegt 2020 mit 10,3°C.
Beim Niederschlag gab es ein Defizit von 9% (733 l/m²), die Verdunstung lag bei extremen 707 l/m², sodass der Niederschlag nicht ausreichte, die Trockenheit der Vorjahre auszugleichen.
Die Sonnenscheindauer lag im Normalbereich (99%).

Mitteltemperatur 10,0°C (+1,2 K zu warm, zweitwärmstes Jahr seit Bestehen der Davis Wetterstation 2013)
Eistage (Tmax. < 0°C) 6 (Vorjahr 10)
Frosttage (Tmin. < 0°C) 82 (Vorjahr 96)
Sommertage (Tmax. >= 25°C) 57 (Vorjahr 25)
Heiße Tage (Tmax. >= 30°C) 19 (neuer Rekord, Vorjahr 4)
Tiefste Temp. -13,9°C am 16.12.2022 (Vorjahr -13,8°C)
Höchste Temp. 37,4°C am 19.07.2022 (Vorjahr 32,2°C)
Niederschlag 733 l/m² (91%, Normal 805 l/m², Vorjahr 948 l/m²)
Höchster Tagesniederschlag 34,2 l/m² am 06.02.2022, (Vorjahr 88,0 l/m²)
Verdunstung 707 l/m² (Vorjahr 407 l/m²)
Sonnenscheindauer 1467 Stunden (79%, Vorjahr 1166 Stunden)
Stärkste Windböe 47,5 km/h am 07.02.2022 (Vorjahr 48,3 km/h)

Wetterstation Hellenthal-Rescheid 632 m ü. NN Dezember 2022

Temperaturmittel 1,0°C
Maximale Lufttemperatur 12,6°C am 31.12.
Niedrigste Tageshöchsttemperatur -3,1°C am 13.12.
Minimale Lufttemperatur -8,9°C am 17.12.
Monatlicher Niederschlag 93,4 l/m²
Maximaler Tagesniederschlag 28,8 l/m² am 22.12.
Sonnenscheinstunden 50 (122% des Gemünder Normalwertes)
Max. Windstärke 72,4 km/h am 31.12.
Frosttage (Tmin. <0°C) 18
Eistage (Tmax. <0°C) 13
Sommertage (Tmax. >=25°C) 0
Hitzetage (Tmax. >=30°C) 0

Wetterstation Hellenthal-Rescheid Rückblick auf das Jahr 2022:

Mitteltemperatur 9,4°C
Eistage (Tmax. < 0°C) 17
Frosttage (Tmin. < 0°C) 72
Sommertage (Tmax. >= 25°C) 31
Heiße Tage (Tmax. >= 30°C) 6
Tiefste Temp. -8,9°C am 17.12.2022
Höchste Temp. 33,8°C am 19.07.2022
Niederschlag 821,4 l/m²
Höchster Tagesniederschlag 35,0l/m² am 14.09.2022
Verdunstung 493 l/m²
Sonnenscheindauer 1936 Stunden
Stärkste Windböe 85,3 km/h am 18.02.2022

Datenschutzerklärung

Impressum